Jobs per E-Mail

Speicher deine aktuelle Suche ab und erhalte kostenlos passende Jobs per E-Mail!

Aktuelle Filter

Du kannst deine Suche weiter einschränken, indem du unten ein oder mehrere Filterkriterien auswählst.

    Wellness Jobs: 710 Stellenangebote online

    Wellness Jobs: 710 Stellenangebote online

    710 Wellness Jobs

    Wellness Jobs

    Neue interessante Stellenangebote sind online. Jetzt bewerben!

    710 Wellness Jobs in Hotels, SPAs, Ferienclubs oder auch auf Kreuzfahrtschiffen sind gerade online auf unserer Jobbörse. Die unten aufgelisteten Stellenangebote können Sie weiter filtern, indem Sie im Filter auf der linken Seite zwischen den Bereichen Beauty & Kosmetik, Medizinisch, Therapeuten und Wellness / Spa wählen. Je nachdem welchen berufliche Schwerpunkt Sie haben oder in welchem Bereich Sie zukünftig arbeiten wollen, können Sie sich so die passenden Wellness Jobs anzeigen lassen. Alle Informationen zu den einzelnen Jobs finden Sie in der jeweiligen Stellenanzeige. Informieren Sie sich ausführlich über das ausschreibende Unternehmen, nicht nur durch die Stellenanzeige sondern auch auf der Unternehmenshomepage. Ihre Bewerbung für den Wellness Job können Sie ganz einfach und schnell über unser Bewerbungsformular verschicken.

    Weitere Infos über Jobs im Wellnessbereich

    Wellness: das bedeutet Wohlbefinden für Körper und Geist, die Festigung der gesundheitlichen Situation und es sich einfach gut gehen zu lassen. Wer Entspannung und Erholung sucht, der begibt sich am Besten in fach- und sachkundige Hände und lässt sich von geschulten Kräften verwöhnen. Wer im Wellness- und Spa-Bereich tätig sein möchte, der muss einem hohen Servicegedanken folgen, denn das Wohlbefinden der Gäste nimmt hier eine weit übergeordnete Rolle ein und steht im Zentrum der gesamten Tätigkeit. Unter Wellness an sich summiert man beispielsweise wohltuende Angebote in Hotels, Schwimmbädern aber auch in speziellen Kurhäusern, die längere Programme anbieten um dem Gast ganzheitliche Entspannung zu bieten. Saunagänge, Massagen, Gesichts- oder Ganzkörpermasken, Meditationen und Yoga gehören ebenfalls zum Standardangebot der Wellness-Häuser und sollen dabei helfen, den Körper wieder in Einklang mit der Seele zu bringen. Zusätzlich steht auch der mentale Stressabbau im Zentrum des gesamten Unterfangens. Man soll lernen, bewusster damit umzugehen und während der Tage, die man im Wellnessurlaub verbringt, tiefgehend relaxen. Nicht nur Fitness, Massagen, Bäder und andere äußere Einwirkungen lassen sich unter dem Begriff Wellness summieren, sondern auch die Ernährung spielt hier eine tragende Rolle, da sie das Befinden des Menschen direkt beeinflusst. Auch gibt es nunmehr Programme, die sich speziell an Menschen mit gesundheitlichen Problemen richten. Dies fällt unter den Begriff des Medical Wellness.

     

    Aufgaben in Wellness-Jobs

    Da viele Menschen derartig vom Alltag gestresst sind, haben sie Ruhe und Entspannung dringend nötig. Wer in diesem Bereich arbeiten möchte, der sollte zunächst einmal grundlegende Massagen beherrschen. Gerade Regionen wie der Nacken und Rücken sind bei den Menschen, beispielsweise durch häufige Bürotätigkeit in falscher Haltung, verspannt und brauchen eine besondere Behandlung. Wer in diesem Bereich Fuß fassen möchte, dem bieten sich in der heutigen Zeit zahlreiche Optionen um sich beispielsweise zum Wellnesstrainer ausbilden zu lassen. Hier lernt man alle wichtigen Tricks kennen um den verspannten Erholungssuchenden wieder auf Trab zu bringen. Zu den Massagen, die in der heutigen Zeit gefragt sind, gehören, neben den klassischen Massagen, beispielsweise die Hot-Stone Massage, die tibetische Massage, Massagen, in welchen man Kräuter und ätherische Öle verwendet oder auch Massagen des Gesichts. Zudem lernt man in dem Kurs zum Wellnesstrainer, das zubereiten von Wellness-Bädern, die besondere Zusätze enthalten und dadurch wohltuend auf Körper und Geist wirken. Auch gehört zu dem Job im Wellness-Bereich eine solide Beratungs- und Kommunikationskompetenz, denn es gehört ebenfalls zum Job, den Erholungssuchenden in Fragen zum Thema Work-Life-Balance, der Ernährung oder der sportlichen Aktivität zu beraten. Gerade zum Thema Ernährung ist es sinnvoll zu wissen, wie die unterschiedlichen Lebensmittel auf den Körper und das Wohlbefinden wirken. In diesem Bereich ist eine umfassende Beratung durchaus sinnvoll. Weitergehend bekommt man die Praktiken des Entspannungstrainings beigebracht, wozu beispielsweise Yoga, autogenes Training oder die Meditation zählt. Angebote, die Sie zu einem kompetenten Wellness-Trainer ausbilden, finden Sie beispielsweise an der Fernakademie für Gesundheit. Wer sich im Anschluss spezialisieren will, kann dies in den oben benannten Bereichen tun, allerdings umfasst der Wellness-Bereich auch spezielle Elemente wie die Naturheilkunde aber auch Psychologie, Pädagogik, Tierheilkunde oder besondere Ernährungstherapien um beispielsweise Menschen mit starken Lebensmittelunverträglichkeiten helfen zu können.

     

    Man sieht: Wellness umfasst nicht nur Massagen und Bäder, sondern geht nunmehr schon in den medizinisch-therapierenden Bereich. Grundlegend wird man mit einer Ausbildung zum/zur Wellnesstrainer/in zum Allrounder. Man berät, informiert, sensibilisiert für neue Themenbereiche, motiviert, organisiert und präsentiert. Zusätzlich erstellt man individuelle Ernährungs- und Trainingspläne, begleitet Einzelpersonen oder ganze Gruppen auf ihrem Weg in die Erholung. Auch erstellen sie ganzheitliche Wellnessprogramme, leiten an, geben Gesprächsrunden und Kurse.

     

    Voraussetzungen

    Wie bereits beschrieben, ist es durchaus möglich, sich alle notwendigen Kenntnisse, die man für einen Job im Wellnessbereich benötigt, durch ein Fernstudium anzueignen. In dem Bereich des Wellnesstourismus werden von den Hotels stets gut ausgebildete Fachkräfte gesucht, weshalb man hier sicher gut in seine berufliche Zukunft investiert. Zudem kann man sagen, dass man als Wellness-Trainer zahlreiche Methoden an die Hand bekommt, um sich ein angenehmes Leben zu ermöglichen. Dieser Aspekt wird sicherlich auch einem selbst helfen, diese Lebensphilosophie in den Alltag zu integrieren. Problematisch ist, dass es im Rahmen dieses ansprechenden, vielseitigen Berufsbildes, keine klar umrissenen Aufgabenfelder gibt. Das Können der Wellnessprofis reicht von Atmungs- und Bewegungsübungen, über Beauty-Anwendungen bis hin zu Bädern und Spaziergängen. Gerade weil das Berufsbild keine klaren Grenzen hat und zahlreiche, unterschiedliche Bereiche umfasst, ist es ebenfalls möglich, als Quereinsteiger Fuß zu fassen. Wenn man beispielsweise ausgebildete Fitnesstrainerin ist, kann man sich durch Spezialisierungskurse im Bereich Ernährung oder Massage für einen Job in diesem Bereich qualifizieren. Damit man nicht den Überblick auf dem undurchsichtigen Markt der Kursangebote verliert, hat auch Stiftung Warentest eine Marktübersicht erstellt, die man sich bei der Wahl eines Weiterbildungskurses einmal zu Gemüte führen kann. Ebenfalls wichtig ist natürlich, dass man in Form von Praktika oder Nebenjobs, konkrete Branchenerfahrung sammeln konnte- im Idealfall hat man aber eine Vorausbildung, die im gesundheitlichen Bereich angesiedelt ist.  

     

    Die Perspektiven

    Als Wellness-Trainer hat man nicht nur die Chance in einem Wellness-Hotel aktiv zu werden, sondern auch zahlreiche andere Branchen bieten derartig gelagerte Jobs an. Auch in Beautyfarmen, Heilbädern, Kurhäusern, Erlebnisbädern, Fitnessclubs, Gesundheitszentren, Saunabetrieben, in Naturheilpraxen aber auch in Kosmetiksalons kann man Wellness Jobs ergattern. Man sieht, dass demnach nicht nur der Tourismus händeringend nach Menschen, die in diesem Gebiet arbeiten können, sucht, sondern auch in der Gesundheits- und Beautybranche sind Wellness-Könner gefragt. Interessant ist auch, dass man im Wellnessbereich niemals ausgelernt hat, da es von überragender Wichtigkeit ist, dass man Trend erkennt und diese auch entsprechend bedienen kann. Gerade für Wellness-Trainer, die sich beispielsweise selbstständig gemacht haben, ist diese Form der kontinuierlichen Weiterbildung von entscheidender Wichtigkeit.

     

    Sollten Sie sich hier wiedererkennen und einen Job im Wellnessbereich anstreben, dann zögern Sie nicht lange und schauen Sie sich einmal in unserer umfassenden Stellenbörse nach einem ansprechenden Job um.
    ×
     

    Kostenlos passende Jobs per E-Mail

    Melde deinen Jobfinder jetzt an

    Deine Suche:

    Beruf: Wellness / Gesundheit / Unterhaltung

    Gib deinem Jobfinder einen Titel:
    Gib deine E-Mail Adresse ein:
    Neuen Jobfinder anlegen

    Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung sowie dem Anlegen eines Accounts einverstanden. Du kannst der Zusendung von E-Mails zu ähnlichen Leistungen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten (z.B. Kosten deines Internetproviders) entstehen.

    Jobs per Email